Der lange Weg nach der Haft zurück ins Leben

Der Weihnachtsmarkt in Würzburg: Es duftet nach Glühwein, Crêpes, Bratwurst, Kerzen und allerlei anderen Dingen. Aus jeder Richtung ein anderer Duft. Es ist bald Weihnachten.

Weihnachten ist ein Tag, an den Christian ganz unterschiedliche Erinnerungen hat. Besonders an das letzte Weihnachten kann er sich gut erinnern. Nicht, weil es keine zwölf Monate her ist, sondern, weil er damals im Gefängnis saß. Der Heilige Abend, erzählt er, sei dort ein Tag wie jeder andere gewesen: „Man kriegt schlechtes Essen, man muss mit einem Zellengenossen weiterhin auskommen, und der Fernseher ist die einzige Beschäftigung, die man eigentlich an einem Tag hat.“

Die Geschichte von Christian und wie er wieder ins Leben zurückfindet habe ich für BR24 aufgeschrieben und im Fernsehen erzählt.